17.05.2019

Henner Krogh Rockt!

Sa, 31.08.2019 - 19:00 Uhr im Meerkabarett Sylt

Nach der grandiosen Jubiläumsveranstaltung im vergangenen Jahr zeigt die nach dem 1984 verstorbenen Sylter Musiker benannte Henner-Krogh-Stiftung erneut, was die insulare Musikszene so alles zu bieten hat. Ergänzend zu den lokalen Acts hat die Stiftung zwei auf dem Festland beheimatete Bands eingeladen, in denen sich ehemalige Teilnehmer und Preisträger(innen) des Henner-Krogh-Förderpreises wiederfinden.

Dabei erwartet die Zuschauer diesmal ein komplett anderes Konzept: Weniger (eigentlich gar kein) „Talk" – dafür jede Menge gute, handgemachte Musik, die nicht nur ins Herz, sondern vor allem auch in die Beine geht. Große Teile des sonst üblichen Saal-Mobiliars werden an dem Abend weichen und vor der Bühne ausreichend Platz zum Tanzen und Luftgitarre schwingen bieten. Keine Bange: Wer sitzen und das Treiben auf der Bühne etwas gesitteter erleben möchte, findet dazu auf den Rängen ausreichend Gelegenheit.

Musikalisch startet der Abend mit den Hamburger Mädels „Redheads And The King", die mit ihren tollen Stimmen und Arrangements schon mal ordentlich Charme und gute Laune auf die Bühne zaubern werden. Danach ist dann Zeit für die „Locals": Mit den „Bandless Bastards" und „MrJimmy@Friesenschlampen" folgen zwei Bands, die sich über Beständigkeit und Live-Erfahrung in der Sylter Musikszene längst einen festen Namen gemacht haben. Mit einem breiten musikalischen Repertoire, ungeheurer Leidenschaft und jeder Menge Spaß werden es beide Formationen so richtig krachen lassen. Ein grandioses Finale verspricht die Band „Hugh Roger Louis" zu werden, die mit einer außergewöhnlichen Mischung Elemente aus Rock, Pop, Soul und afroamerikanischen Musikrichtungen vereint und so den Saal zum Kochen bringen wird. Vier Instrumentalisten, zusätzlich vier Sängerinnen und Sänger sowie die Bläsersection „Boxhorns" (u.a. bekannt durch Jan Delay, Sascha, Udo Lindenberg) werden eine enorme Power von der Bühne schicken, auch die Letzten von den Sitzen reißen wird.

"Henner Krogh Rockt!" kann den im Februar ausgefallenen Förderpreis nicht ersetzen, dafür aber den Musikfans der Insel "ihre" Musiker auf die Bühne bringen. Da auch die erste Vergabe des neuen Sonderpreises entfallen musste, hat sich dessen Sponsor, Öger Akgün, spontan bereit erklärt, diese Veranstaltung mit zu unterstützen.

Das Ende der Veranstaltung ist gegen 22.30 Uhr geplant. Tickets gibt es zum Preis von 15 Euro an allen insularen Vorverkaufsstellen oder unter www.meerkabarett.de

Dabei erwartet die Zuschauer diesmal ein komplett anderes Konzept: Weniger (eigentlich gar kein) „Talk“ – dafür jede Menge gute, handgemachte Musik, die nicht nur ins Herz, sondern vor allem auch in die Beine geht. Große Teile des sonst üblichen Saal-Mobiliars werden an dem Abend weichen und vor der Bühne ausreichend Platz zum Tanzen und Luftgitarre schwingen bieten. Keine Bange: Wer sitzen und das Treiben auf der Bühne etwas gesitteter erleben möchte, findet dazu auf den Rängen ausreichend Gelegenheit.

Gallerie

Readheads and the King

Readheads and the King

Bandless Bastards

Bandless Bastards

Mr.Jimmy@Friesenschlampen

Mr.Jimmy@Friesenschlampen

Hugh Roger Louis

Hugh Roger Louis

Die Stiftung auf Facebook