25.03.2022

Ögers Music-Camp 2022

Jetzt wieder anmelden!

Wer hat gute Ideen für tiefsinnige Songtexte, mitreißende Gitarrenriffs oder eingängige Melodien, sitzt aber zuhause und weiß nicht, wohin damit? Auf die Bühne natürlich! Den Weg dorthin will Ögers Music-Camp Sylter Musikern ebnen – wie versprochen, wird es deshalb am Wochenende 30. 4./1. 5. 22 das nächste Camp geben.

Möglich gemacht wird das Projekt wieder vom Unternehmer Öger Akgün, der voll hinter der Verwendung seiner Spende zur Förderung des insularen Musiknachwuchses steht: „Es ist heute so schwierig für die Kinder und Jugendlichen auf der Insel, sich zusammenzufinden – entweder fehlt das nachbarschaftliche Leben oder die passende Räumlichkeit. Da muss mehr geboten werden“, sagt der Vater zweier musikalischer Töchter.

Den Anspruch wird auch das zweite Music-Camp, das wieder in der Sylter Kreismusikschule Nordfriesland unter der Schirmherrschaft der Henner-Krogh-Stiftung und der Gemeinde Sylt stattfindet, mit einem interessanten Konzept erfüllen. Hinter dem Titel „Modern Songwriting“ verbirgt sich für die Teilnehmer*innen eine kreative Aufgabe, bei der sie vom Musikproduzenten Alex Henke und dem Musiker und Komponisten Lennart Salomon als Coaches unterstützt werden. Wie baut man einen Song auf, was macht ihn erfolgreich, wie präsentiert man seine Komposition am besten? Mit diesen Fragestellungen sollen sich die Amateurmusiker während des Wochenendes beschäftigen, um dann in Bandzusammensetzung ihre erarbeiteten Titel vorzutragen.

Ron Glauth, Organisator des Music-Camps und des Henner-Krogh-Förderpreises, sieht in dem Konzept, das bewusst von dem des ersten Workshop-Angebots im vergangenen Herbst abweicht, ein gutes Trainingslager – nicht nur für den bevorstehenden Förderpreis am 16. Juli 2022. „Jetzt werden wir noch mehr in die Theorie einsteigen. Arrangement und Harmonielehre sowie Bühnenpräsentation und Recording können mit Hilfe der Coaches erarbeitet werden.“ Dabei sind Instrumentalisten, Sänger und Komponisten gleichermaßen angesprochen; alle Sylter Musiker zwischen 14 und 50 Jahren können sich noch bis zum 27. April 2022 anmelden. Infos im Detail gibt es auf der Seite bei der Anmeldung, Fragen beantworten Ron Glauth (0151-52719922 oder ) oder Annika Feldmann (0159-01222605 oder ) gern.

Diese Chance auf eine professionelle Förderung sollte man sich nicht entgehen lassen und die Anmeldung gleich abschicken, denn die Plätze im Camp sind begrenzt.

Eure Coaches

Alex Henke

Alex Henke

Alex Henke ist Musikproduzent und einer der Besitzer des Hamburger Boogie Park Studios. Die Boogie Park Studios sind eine Institution der deutschen Studioszene und seit über 30 Jahren in Hamburg Altona ansässig.

Alex selbst ist seit fast 20 Jahren im Musikbusiness tätig und hat dabei sowohl mit knallharten Undergroundbands als auch mit Platin Schwergewichten wie Udo Lindenberg und Helene Fischer zusammen gearbeitet. Neben Produktion und Mix ist Alex Henke auch als Songwriter für diverse Acts innerhalb und außerhalb der Charts tätig und betreibt, zusammen mit seinem Partner, die Film und Werbemusik Firma Skill Music. Während seiner Karriere hat Alex ein Label und einen Musikverlag betrieben, war als Tour,- und Künstlermanager aktiv und hat sogar CDs aus dem Bauchladen verkauft. Er kennt alle Bereiche des Geschäfts und ist immer an neuen Künstlern interessiert.

Neben seiner Profession ist Alex auch als Musiker in Europa unterwegs. Dabei hat er von kleinsten Clubs, über Arenen wie das HSV Volksparkstadion oder die Arena auf Schalke bis hin zu Rock am Ring vor 80.000 Leuten alle Größenordnungen kennen gelernt. Seine eigenen Bands Dark Age und Philiae haben zusammen 7 Platten veröffentlicht.

Zuletzt war er 2019 mit Daniel Wirtz auf Hallentournee durch Deutschland.

Lennart Salomon

Lennart Salomon

Vor allem kennt man Lennart Salomon als Songwriter und Stimme der Elektro-Band SONO, die aktuell wieder große Erfolge in der Club Szene feiert. Darüber hinaus schreibt er neben SONO und seinem Soloprojekt auch für viele andere nationale und internationale Künstler oder begleitet entsprechende Produktionen: Ob Thomas D (Fantastischen Vier), Ben Zucker, Orange Blue, Carmen Fenk oder Lotto King Karl. Er komponiert und produziert die komplette Musik für die für den Grimme-Preis nominierte und prämierte Kindersendung „Ein Fall für die Erdmännchen“ und die Sandmännchen-Sendung „Jan und Henry“.

Nachdem Lennart zwei mal der Jury des Henner- Krogh-Preises angehörte und regelmäßig selber auf der Insel Konzerte gibt, hat er Einblick in die Sylter Szene bekommen und kann sein Wissen und seine Erfahrungen direkt teilen und weitergeben.


Hier könnt Ihr Euch für den Workshop anmelden: https://www.surveymonkey.de/r/6Y5Z9DG

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.


 

Die Stiftung auf Facebook